Orte

Berlin Wilmersdorf und Tempelhof

Berlin Tempelhof

Seit Juni 2016 arbeiten wir mit den Kindern in der Notunterkunft  des ehemaligen Flughafens Tempelhof. Wir werden dabei von Tamaja, der Organisation unterstützt, die federführend die Einrichtung betreut. In den ehemaligen Hangars haben wir Räume mit kleinen Tischen und Stühlen bereitgestellt bekommen, in denen wir mit Stoffen und Bastelmaterialien unser Lernuniversum schaffen. Mit Beamer, Laptop und iPads nutzen wir auch digitale Medien, um den Kindern motivierende Lernergebnisse zu ermöglichen. Während wir zu Beginn täglich noch rund 25 Kinder betreuten, die direkt aus den Hangars kamen, werden inzwischen auch Kinder aus anderen Notunterkünften mit einem Shuttle-Bus zu unseren Sternstunden gebracht.

Berlin Wilmersdorf

Im Februar 2017 haben wir zusammen mit der ASB-Nothilfe gGmbH in der Notunterkunft des ehemaligen Rathauses Wilmersdorf eine provisorische "Vorschule" für 30 Kinder eingerichtet, die vor Ort in der Einrichtung wohnen. Sehr schnell ist auch hier eine sehr fruchtbare und vertrauensvolle Zusammenarbeit entstanden. Überaus hilfreich ist die großzügige Bereitstellung von Räumen, die vom ASB mit Mobiliar ausgestattet wurden. Neben unseren theater- und kunstpädagogischen Angeboten können wir hier auch Capoeira in die Arbeit integrieren.